Navigation schliessen

Umpump- und Heberanlagen

Damit Bauprojekte nicht ins Wasser fallen

Ganz gleich, ob klares Regen- oder trübstes Schmutzwasser, ganz egal, welche Volumen in welcher Zeit über welche Distanzen und Höhen befördert werden müssen, ganz gleichgültig, wie die Gegebenheiten vor Ort und die individuellen Zielvorstellungen aussehen: Sie können immer davon ausgehen, dass Henning & Quade auch für Ihr Projekt die optimale Lösung bereithält. Dabei räumen wir den besonders energiesparenden Heberanlagen – bei denen Motorpumpen nur für die Erst-Evakuierung und die Gasableitung benötigt werden, nicht jedoch für den fortwährenden Wassertransport – nach Möglichkeit stets erste Priorität ein.

Heberanlagen

Heberanlagen nutzen das Gesetz kommunizierender Röhren und funktionieren damit nach dem gleichen Prinzip wie beim Leeren eines Aquariums: Man schiebt oben einen Schlauch hinein, lässt das längere Ende außen hängen, saugt dadurch kurz das Wasser an, und schon leert das Bassin sich selbsttätig. Als Antriebsenergie dient hierbei allein die Höhendifferenz zwischen oberem und unterem Flüssigkeitsspiegel – ein besonders wirtschaftliches, physikalisches Verfahren also, das wir überall dort bevorzugt einsetzen, wo die topografischen Voraussetzungen gegeben sind.

Da mit diesem System kontinuierlich Wasser abgeleitet werden kann, ohne dass dafür entsprechend leistungsstarke Förderpumpen benötigt werden, erreichen wir hier sehr hohe Werte von:

  • Rohr-Nennweiten bis zu 2000 Millimetern,
  • Förderleistungen bis zu 8.000 Litern pro Sekunde.

Umpump und Heberanlagen 3

Umpumpanlagen

Wenn die örtlichen Bedingungen für den Betrieb einer Heberanlage nicht gegeben sind, verbauen wir alternativ eine motorgetriebene Umpumpanlage. Diese wird von uns so dimensioniert, dass sie exakt den besonderen Anforderungen Ihres Projektes entspricht; dabei achten wir insbesondere auch auf ein ausgewogenes Verhältnis von Förderleistung, Energieverbrauch, Standfestigkeit und Geräuscharmut.

Bei diesem Verfahren realisieren wir immer noch hohe Werte von:

  • Rohr-Nennweiten bis zu 1600 Millimetern – aufgeständert oder als Brücke bis zu 600 Millimetern,
  • Förderleistungen bis zu 1000 Litern pro Sekunde.

Galerie

Wasser-Ableitungen: die unterschätzten Schwertransporte

Wasser tritt an einer Stelle A zutage, fließt dann durch ein Rohr und tritt an einer Stelle B wieder aus – wo ist da die Herausforderung?

So könnte man in der Tat zunächst denken. Doch wie gesagt, erreichen die motorgetriebenen Umpumpanlagen von Henning & Quade Förderleistungen bis zu 1000 Litern pro Sekunde. Und bei unseren Heberanlagen sind es sogar fast schon unvorstellbare 8.000 Liter pro Sekunde, die durch Rohrdurchmesser von bis zu zwei Metern rauschen – wobei ein Liter Wasser bekanntlich ein Kilogramm wiegt. Es müssen also hohe Gewichte mit entsprechend hohen Drücken durch mitunter mehrere Hundert Meter lange Rohrsysteme geführt werden – und zwar meist durch dicht bebaute Gebiete. Sie führen dann vorbei an Kellern, Tiefgaragen und U-Bahn-Stationen, überbrücken belebte Verkehrstrassen und entwässern schließlich in ein Areal, das imstande sein muss, diese Mengen folgenlos aufzunehmen. Sonst kann es zu Aushöhlungen, Durchbrechungen, Verschlammungen, Überschwemmungen o.ä. kommen.

Vor diesem Hintergrund wird schnell deutlich, wie wichtig es schon aus Sicherheitsgründen ist, auch bei diesen Arbeiten nur erfahrenste Fachleute zu beauftragen. Deshalb: Vertrauen Sie besser auf Henning & Quade!